Leckere Lebkuchenmännchen zum Weinachten

Leckere Lebkuchenmännchen zum Weinachten

Nichts sagt Weihnachten wie diese entzückenden Lebkuchenmännchen. Sie können nach Belieben eingefroren werden und sind somit das perfekte personalisierte Geschenk! Rezept von Kirsten Jenkins.

Lebkuchen Kekse Einfach zu Weihnachten backen

ZUTATEN

  • 350g einfaches Mehl, gesiebt
  • 1 TL Natron, gesiebt
  • 1 und 1/2 EL gemahlener Ingwer,
  • 150g dunkelbrauner Zucker
  • 125g ungesalzene Butter, weich
  • 1 Ei
  • 80 ml goldener Sirup (Zuckersaft) 
  • Weiße Schriftglasur (aus der Backabteilung von Supermärkten – optional), zum Dekorieren.

 

Leckere Lebkuchenmännchen zum Weinachten
Leckere Lebkuchenmännchen zum Weinachten

Weinachtskekse Lecker und Perfekt zum Dekorieren

Leckere Lebkuchenmännchen zum Weinachten Zubereitung:

1.Mehl, Bicarb, Ingwer, Zucker und Butter in eine Küchenmaschine geben und rühren, bis die Mischung feinen Semmelbröseln ähnelt. Fügen Sie Ei und Sirup hinzu und rühren Sie, bis die Mischung gerade zusammenkommt. Auf eine Arbeitsfläche legen, halbieren und beide Teile in Frischhaltefolie einwickeln. 1 Stunde kalt stellen oder bis sie fest sind.
2.Backofen auf 180°C vorheizen. 2 große Backbleche mit Backpapier auslegen.
3.1 Stück Teig zwischen 2 Stück Backpapier 5 mm dick ausrollen. Mit einem Lebkuchenausstecher Kekse ausstechen, im Abstand von 2 cm auf das vorbereitete Blech legen und 30 Minuten oder bis sie sehr fest sind einfrieren (einfrieren, bevor die geschnittenen Kekse vom Teigblatt entfernt werden, wenn sie zu weich zum Anfassen sind). Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig und rollen Sie den Teig nach Bedarf erneut aus.
4.In Chargen 12-15 Minuten backen oder bis sie hellgoldbraun sind. 10 Minuten auf dem Blech stehen lassen, um etwas abzukühlen, dann zum vollständigen Abkühlen auf ein Kuchengitter geben. Gekühlte Lebkuchenmänner ggf. mit Schreibglasur dekorieren.
Guten Apetit!

fixyourlife

fix your life

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.