Lamington-Kuchen mit Kaffee und Wattleseed

Lamington-Kuchen mit Kaffee und Wattleseed

„Ich liebe Lamingtons, ich kaufe immer noch die 24er Packungen! Ich wollte ein beeindruckendes Dessert kreieren , das einige einheimische Zutaten in die Mischung einbringt. Wattleseed (Akazien Samen) ist perfekt, es hat einen nussigen, kaffeeähnlichen Geschmack, der so gut funktioniert.“

ZUTATEN

  • 375 g ungesalzene Butter, weich
  • 375g Puderzucker
  • 6 Eier, bei Zimmertemperatur
  • 3 1/2 Tassen (525 g) selbstaufziehendes Mehl
  • 30g Kakaopulver
  • 325ml Milch

Goldener Sirup ANZAC Käsekuchen

KAFFEE UND WATTLESEED SIRUP

  • 50ml heißer starker Kaffee
  • 1 TL Wattleseed gemahlen (aus dem Fachhandel, optional)

KAFFEE- UND WATTLESEN-FÜLLUNG

  • 215g ungesalzene Butter, weich
  • 275g Puderzuckermischung
  • 45ml starker Kaffee
  • 1 1/2 TL Wattleseed gemahlen (aus dem Fachhandel, optional)
  • 200g Sauerrahm
  • 300ml dickflüssige Sahne

SCHOKOLADENGLASUR

  • 1kg reiner Puderzucker
  • 50g Kakaopulver
  • 30g ungesalzene Butter
  • 2 TL Wattleseed gemahlen (aus dem Fachhandel, optional)
  • 20ml starker Kaffee
  • 450g KokosraspelnLamington-Kuchen mit Kaffee und Wattleseed, Lamington-Kuchen mit Kaffee und Wattleseed Akazien Samen Lamington-Kuchen mit Kaffee un

    Lamington Käsekuchen Cremig und zum Genuss

    Lamington-Kuchen mit Kaffee und Wattleseed Zubereitung

1.

Backofen auf 190°C vorheizen. Zwei 20cm Kuchenformen einfetten und mit Backpapier auslegen.

2.Für den Schokoladenkuchen Butter und Zucker in die Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz geben und 4-5 Minuten schaumig schlagen. Fügen Sie die Eier nacheinander hinzu und schlagen Sie zwischen den einzelnen Zugaben gut. Mehl und Kakaopulver vermischen und mit Butter und Eiern verquirlen. Fügen Sie die Milch hinzu und mischen Sie bei niedriger Geschwindigkeit, bis sich alles vermischt hat. 
Die Mischung gleichmäßig auf die vorbereiteten Formen verteilen und 55-60 Minuten backen, bis ein in die Mitte jedes Kuchens gesteckter Spieß sauber herauskommt. 10 Minuten in der Pfanne abkühlen lassen, bevor Sie sie zum vollständigen Abkühlen auf ein Kuchengitter stürzen. Sobald die Kuchen abgekühlt sind, verwenden Sie ein gezacktes Messer, um die Oberseiten zu ebnen, bevor Sie jeden Kuchen horizontal in zwei Hälften schneiden, um vier Kuchenschichten zu erhalten.
3.
In der Zwischenzeit für den Kaffee- und Wattleseed-Einweichsirup die Wattleseed und den heißen Kaffee mischen. Durchziehen lassen und dann bis zur Verwendung abkühlen. Nach dem Abkühlen großzügig Sirup über die Schnittseite jedes Kuchens streichen. Beiseite legen.
4.
Für die Kaffee- und Wattleseed-Füllung Butter, Puderzucker, Kaffee und Wattlesee in eine Küchenmaschine mit Rühraufsatz geben und luftig schaumig schlagen. Crème fraicheche und angedickte Sahne zugeben, auf den Schneebesenaufsatz umstellen und fest schlagen. In einen Spritzbeutel füllen und bis zum Zusammenbau in den Kühlschrank stellen.
5.
Für die Schokoladenglasur Puderzucker und Kakaopulver zusammen sieben. Mit Butter, Wattleseed, Kaffee und 11/4 Tassen (310 ml) Wasser in einen großen Topf geben. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Butter geschmolzen ist und sich der Zucker aufgelöst hat. Von der Hitze nehmen. Gießen Sie die Mischung in ein großes, tiefes Blech. Die Hälfte der Kokosnuss in ein separates großes, tiefes Tablett geben.
6.
2 Roste über 2 große Backbleche legen. Mit jeweils 1 Kuchen arbeiten, in die warme Schokoladenglasur tauchen und vollständig überziehen. Auf den Rost legen, damit die überschüssige Glasur abtropfen kann. Wiederholen Sie mit den restlichen Kuchen. 
Legen Sie jeden Kuchen in das Blech mit Kokosraspeln und streuen Sie die restlichen 225 g Kokosraspeln gleichmäßig darüber. 1 Kuchen auf einen Kuchenständer oder eine Servierplatte legen. Ein Drittel der Füllung auf den Kuchen spritzen, dann mit einem weiteren Kuchen belegen. Wiederholen Sie die Schichtung noch zweimal und enden Sie mit einer Kuchenschicht. Aufschlag.

delicious.com.au

fixyourlife

fix your life

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.