Top 5 Yoga-Posen, um Ihr Gesäß zu straffen

Top 5 Yoga-Posen, um Ihr Gesäß zu straffen

1. Crescent Lunge

Halbmond Ausfallschritt für das GesäßShutterstock

Wie macht man:

  • Atmen Sie aus der nach unten gerichteten Hundeposition aus und treten Sie mit dem rechten Fuß nach vorne, wobei Sie ihn zwischen die Hände legen. Richten Sie die Knie über der Ferse aus.
  • Inhale while raising your torso upright. Sweep the arms wide for raising them overhead, palms facing towards each other.
  • Verlängern Sie das Steißbein und erreichen Sie den Rücken durch die linke Ferse. Es wird Ihre Schulterblätter tiefer bringen und Ihre Brust stützen. Schauen Sie mit dem Daumen nach oben.
  • Ziehen Sie Ihre vorderen Rippen nach unten und dann in den Oberkörper. Heben Sie Ihre Arme von Ihren unteren Rückenrippen ab, während Sie durch den kleinen Finger greifen. Halten Sie die Position 30 Sekunden lang.
  • Atme aus und lasse den rechten Oberschenkeltorso los. Fegen Sie Ihre Hände zurück auf den Boden und kehren Sie in die Position des Hundes zurück.
  • Wiederholen Sie es mit dem anderen Bein.

Anzahl der Wiederholungen:  Tun Sie dies 5 Mal, wobei jedes Bein die Position 30 Sekunden lang hält.

Wie es hilft: Es verbessert das Gleichgewicht des Körpers und gibt Ihren Hüften eine gute Dehnung. Die Pose stärkt den Körper.

 

2. Halbmondpose

Halbmond Pose für Gesäß

Shutterstock

Wie macht man:

  • Stellen Sie sich gerade hin und bringen Sie den rechten Fuß zurück, damit Sie mit dem linken Bein die Ausfallschritte senken können. Verwenden Sie Ihre Hand, um den linken Fuß zu rahmen.
  • Greifen Sie in den Kern und bringen Sie die rechte Hand in Richtung der rechten Hüfte. Heben Sie den rechten Fuß an und strecken Sie das rechte Bein hinter sich. Balance mit der linken Hand auf dem Boden.
  • Drehen Sie die rechte Hüfte nach hinten und stapeln Sie sie auf die linke Hüfte.
  • Strecken Sie Ihre rechte Hand über sich, während die Handfläche zur rechten Seite des Raums zeigt. Heben Sie die Schulter heraus, um die Klingen auf den Rücken zu kleben.
  • Halten Sie die Position für 5 langsame Atemzüge.
  • Gehen Sie zurück in die Standposition und wiederholen Sie dies mit der anderen Seite.

Anzahl der Wiederholungen:  Wiederholen Sie dies 5 Mal auf jeder Seite.

Wie es hilft: Es macht die Knöchel und Oberschenkel stärker. Die Pose kann auch Ihre Waden dehnen. Es verbessert die Verdauung und hilft dem Körper, besser zu koordinieren.

3. Stuhlhaltung

Stuhlhaltung für das Gesäß

Shutterstock

Wie macht man:

  • Stellen Sie sich in Berghaltung und heben Sie beim Einatmen die Arme über Ihre Vorderseite. Verbinden Sie die Handflächen und halten Sie sie gestreckt.
  • Atme aus, während du die Knie beugst. Ihr Oberschenkel sollte parallel zum Boden sein. Ihre inneren Oberschenkel müssen parallel zueinander sein. Drücken Sie den Kopf des Oberschenkelknochens in Richtung der Fersen.
  • Nehmen Sie das Steißbein auf den Boden, während Sie Ihren unteren Rücken lang halten und die Schulterblätter fest halten.
  • Halte die Position für 30 Sekunden und verlasse die Pose allmählich.

Anzahl der Wiederholungen: Führen  Sie dies zunächst mindestens 10 Mal durch und erhöhen Sie es schrittweise.

Wie es hilft: Es stärkt Ihre Waden, Ihren Knöchel und Ihre Wirbelsäule. Die Pose kann auch Brust und Schulter dehnen.

4. Bridge Pose

Brückenhaltung für das Gesäß

Shutterstock

Wie macht man:

  • Lay in supine position. Bend the knees and place your feet on the mat. The feet should be a hip distance apart
  • Atme ein, während du die Hüften zur Decke hebst.
  • Verschränken Sie die Finger, während Sie die Unterarme auf die Matte drücken.
  • Halten Sie die Position für 5 tiefe und langsame Atemzüge.
  • Beim Ausatmen wieder in Position bringen.

Anzahl der Wiederholungen:  Tun Sie dies mindestens 10 Mal.

Wie es hilft: Es bietet eine schöne Dehnung für Vorder- und Oberkörper und ist die stärkende Haltung für Gesäß, Rücken und Oberschenkel.

 

5. Heuschreckenpose

 Heuschreckenhaltung für das Gesäß

Shutterstock

How to Do:

  • Legen Sie sich auf den Bauch und legen Sie die Arme neben den Oberkörper. Die Stirn sollte im Boden ruhen.
  • Drehen Sie die Zehen zueinander, um die Oberschenkel nach innen zu drehen.
  • Atmen Sie aus, um Rumpf, Kopf, Arme und Beine vom Boden abzuheben.
  • Die Arme sollten parallel zum Boden gestreckt werden. Drücken Sie die Schulterblätter fest auf den Rücken.
  • Schauen Sie nach oben und halten Sie den Hals lang.
  • Halte die Pose 30 Sekunden lang.

Anzahl der Wiederholungen:  Tun Sie dies 2-3 mal.

How it Helps: It invigorates the whole system of the body. The pose can tone the thighs, hips, legs, and calf muscles.

All diese Posen können Ihnen helfen, Ihr Gesäß zu straffen. Sie können den Prozess beschleunigen, indem Sie Kniebeugen in die Routine einbeziehen.

source: beautyepic.com

fixyourlife

fix your life

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.