Yoga-Diät 7 praktische Schritte zum Abnehmen 

Yoga-Diät 7 praktische Schritte zum Abnehmen 

Yoga-Diät 7 praktische Schritte zum Abnehmen. Sie haben Probleme, Gewicht zu verlieren, oder suchen nach gesünderen Wegen, um Ihr Idealgewicht zu halten? Die Wissenschaft des Yoga bietet einfache, natürliche Lösungen, die helfen, Ihren Körper auszugleichen und Ihren Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen – was es viel einfacher macht, überschüssige Pfunde auf gesunde Weise abzubauen.

Yoga-Diät 7 praktische Schritte zum Abnehmen 

Viele Menschen sind frustriert darüber, dass sie nicht in der Lage sind, unerwünschtes Fett zu verlieren, was zu einem dramatischen Anstieg der Nachfrage nach dem „Wundermittel“ zum Abnehmen führt, wie z. B. Diätpillen oder Operationen zur Gewichtsreduktion. Diese Methoden mögen kurzfristig effektiv erscheinen, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass Menschen wieder an Gewicht zunehmen, weil sie nicht wissen, wie sie ein gesundes Gewicht halten können. 

Dramatische Gewichtsverlustmethoden bergen auch das Risiko schwerwiegender Nebenwirkungen, sei es durch Operationen, Pillen oder einfach nur durch schnellen Gewichtsverlust – all dies kann eine enorme Belastung für den Körper darstellen. Es ist wichtig zu wissen, dass unabhängig von der verwendeten Methode zur Gewichtsreduktion erhebliche Änderungen der Ernährung und des Lebensstils erforderlich sind, um erfolgreich Gewicht zu verlieren und es fernzuhalten. In der Tat ist eine Änderung Ihrer Ernährung und Lebensgewohnheiten nicht nur der effektivste Weg, um Ihr Gewicht zu normalisieren, sondern auch der sicherste. 

Wenn Sie Ihr Idealgewicht ganzheitlich erreichen, gibt es nicht nur keine schädlichen Nebenwirkungen, sondern auch viele positive Ergebnisse, einschließlich erhöhter Energie, erhöhter Stimmung, schönerer Haut, stärkerer und gesünderer Haare und Nägel, verbesserter Verdauung und Ausscheidung und verringertem Risiko für viele Krankheiten. 

In unserer gewichtsbesessenen Gesellschaft ist einer der größten Vorteile des Abnehmens mit einem ganzheitlichen Yoga-Lebensstil, dass er uns das innere Glück und den Frieden bringt, die wir wirklich brauchen, damit wir uns in unserer eigenen Haut wohler fühlen und uns weniger unter Druck gesetzt fühlen, die Gesellschaft zu treffen oft ungesunde körperliche Ideale. 

Abnehmen mit Yoga bedeutet wirklich, sich um die körperlichen Bedürfnisse Ihres Körpers zu kümmern, anstatt sich extremen Strafen auszusetzen, um zu versuchen, einige äußere Ideale zu erfüllen. In diesem Sinne sind hier einige praktische Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen und überschüssiges Körpergewicht abzubauen: 

1. Emotionales Essen eindämmen

Eine der häufigsten Ursachen für Fettleibigkeit ist emotionales Essen, und dies kann eine der schwierigsten Gewohnheiten für eine Person sein, die abnehmen möchte. Es ist sehr wichtig, jeden Tag mindestens ein wenig Zeit damit zu verbringen, bewusste Entspannung zu fördern. Bewusste Entspannung hilft Ihrem Gehirn, in einen völlig anderen, positiveren Modus zu wechseln. Es senkt auch Ihren Blutdruck und reduziert die Menge des Stresshormons Cortisol, das in Ihren Körper freigesetzt wird. Dies kann hilfreich sein, um Gewicht zu verlieren, insbesondere Bauchfett. 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die sogenannte „Entspannungsreaktion“ zu induzieren. Sie können Hatha Yoga Asanas, Yoga-Atmung wie Pranayama, Tai Chi, Chi Kung, Meditation usw. verwenden. Yoga Sound Meditation ist besonders effektiv, um die Entspannungsreaktion zu induzieren, da sie auch die Ängste, Sorgen und Sorgen lindert, die uns zum emotionalen Essen antreiben. Sie können es hier kostenlos ausprobieren (Link zum Video). 

Wenn Sie regelmäßig versuchen, eine tiefe Entspannung zu erreichen, fällt es Ihnen leichter, das Essverhalten als Reaktion auf negative Emotionen zu überwinden. 

Yoga-Diät 7 praktische Schritte zum Abnehmen 

2. Aus den Augen, aus dem Kopf 

Moderne Forschungen haben gezeigt, dass wir alle eine begrenzte Willenskraft haben. Willenskraft kann bis zu einem gewissen Grad erhöht werden, aber es ist eine endliche Ressource. Daher ist es sehr wichtig, sich bei einem gesünderen Lebensstil nicht nur auf Willenskraft zu verlassen. Einer der ersten Schritte zur Beseitigung der Versuchung besteht darin, die Speisekammer, den Kühlschrank und die Gefriertruhe von ungesunden Gegenständen zu befreien und diese durch nahrhaftere Alternativen zu ersetzen. 

Wir verbringen viel Zeit zu Hause und müssen daher Zeiten von Stress, Erschöpfung oder sogar Langeweile erleben, wenn es viel schwieriger ist, optimale Entscheidungen zu treffen. Wenn Sie jedoch Ihre Lebensmittelversorgung bereits im Voraus geplant haben, ist es viel einfacher, die nahrhaften Lebensmittel auszuwählen, mit denen Sie Ihre Gewichtsverlustziele erreichen können. 

3. Heißhunger kontrollieren

Wie oben erwähnt, ist Willenskraft eine begrenzte Ressource, und dazu gehört auch die Willenskraft, um Heißhunger zu widerstehen. Eine der besten Möglichkeiten, Heißhungerattacken zu kontrollieren, ist die Prävention. 

Indem wir einfach positive, ansprechende Änderungen an unserer Ernährung vornehmen, können wir tatsächlich unseren Geschmack und unser Verlangen ändern! Am Anfang ist es ein wenig mühsam zu lernen, wie man bessere Entscheidungen trifft, aber bald verwandelt sich das Verlangen nach Pizza und Schokoladenkuchen in das Verlangen nach einem nahrhaften Salat oder einem fruchtigen Smoothie. 

Seien Sie sich der Auslöser für Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel bewusst und planen Sie, diese Auslöser zu minimieren oder zu behandeln. Wenn beispielsweise der morgendliche Kaffee- / Donut-Wagen ein Auslöser ist, planen Sie im Voraus eine ansprechende Wahl, die Ihre Bemühungen zur Gewichtsreduktion nicht beeinträchtigt. Besser noch, Bringen Sie Ihren eigenen Vorrat an nahrhaften Snacks mit zur Arbeit oder wann immer Sie unterwegs sind, damit Sie nie erwischt werden, wenn Sie einen Muntermacher brauchen, aus dem Sie nur Müll zur Auswahl haben. 

Halten Sie eine Tüte mit rohem Trail-Mix in Ihrem Auto oder Geldbeutel bereit. Oder bringen Sie einen Behälter mit Hummus und rohem Gemüse, geschnittenen Äpfeln und Käse oder Mandelbutter und Vollkorncrackern mit. Bewegung hilft auch bei Heißhungerattacken, da Sie dadurch besser mit den tatsächlichen Bedürfnissen Ihres Körpers in Kontakt kommen, sodass Sie sich eher nach nahrhaften und nachfüllenden Nahrungsmitteln sehnen.

Detox Getränke Geheime natürliches Detox Rezept

4. Zünden Sie Ihr Stoffwechselfeuer an

Unerwünschte Gewichtszunahme und hartnäckige Pfunde bedeuten, dass Ihr Stoffwechsel einen Schub braucht. Wenn Ihre Ernährung nicht optimal war, verlangsamt sich häufig Ihr Stoffwechsel und Ihre Leber wird träge. Der erste Schritt, um Ihr Stoffwechselfeuer anzuzünden, besteht darin, alles, was Sie in den Mund nehmen, gesund und nahrhaft zu machen.

 Das Essen von hauptsächlich natürlichen Vollwertnahrungsmitteln auf pflanzlicher Basis hilft auf natürliche Weise, Übergewicht zu reduzieren und die Leber zu verjüngen. Die Leber ist (neben vielen anderen Funktionen) für den Abbau von Fetten verantwortlich, daher ist es für den Gewichtsverlust sehr hilfreich, die Leber in Topform zu halten. 

Sie können Ihrer Leber mit unterstützenden Nahrungsergänzungsmitteln wie Mariendistel, Löwenzahn oder Noni-Saft einen Schub geben. Das Trinken von warmem Wasser mit einem Spritzer frischem Zitronensaft als erstes am Morgen ist eine weitere einfache Möglichkeit, die Leber sanft zu reinigen und eine gute Verdauung anzuregen.

Sie können auch Ihren Stoffwechsel mit wärmeerzeugenden Kräutern wie Cayennepfeffer und Ingwer ankurbeln. Fügen Sie diese als Gewürze zu Ihrem Essen hinzu oder nehmen Sie sie als Kräuterzusätze oder Tee. Es ist auch bekannt, dass Fenchel-Tee dem Körper hilft, unerwünschtes Fett leichter abzubauen. 

Und zuletzt und am wichtigsten, bewegen Sie Ihren Körper! Es gibt gesunde Möglichkeiten, Bewegung und Aktivität in Ihren Lebensstil zu integrieren. Yoga-Asanas sind sehr hilfreich, da sie gleichzeitig Entspannung bewirken und die inneren Organe beleben, die für die Verdauung, Ausscheidung und den Stoffwechsel verantwortlich sind. 

Gehen ist eine einfache Möglichkeit, Aerobic-Übungen in Ihre Routine zu integrieren. Suchen Sie eine Route in Ihrer Nachbarschaft, am Arbeitsplatz oder im nahe gelegenen Park und erstellen Sie einen regelmäßigen Zeitplan für die täglichen Wanderungen. 

Das Gehen mit einem Freund kann zur Motivation beitragen, aber manchmal kann das alleinige Gehen eine friedliche Pause von der Arbeit und anderen Belastungen sein. Schwimmen, Radfahren, Tanzen, Tai Chi und Joggen sind weitere Möglichkeiten, um Bewegung in Ihren Tag zu bringen und Ihr Trainingsprogramm abwechslungsreicher zu gestalten. Was auch immer Sie wählen, das Wichtigste ist, jeden Tag 30 Minuten bis eine Stunde lang aktiv zu sein. 

Yoga-Diät 7 praktische Schritte zum Abnehmen 

5. Essen Sie eine Yoga-Diät 

Eine Yoga-Diät, die auf Vollkornprodukten, frischem Obst und Gemüse, Nüssen und Samen, Bohnen und Hülsenfrüchten sowie einer moderaten Menge Milchprodukten basiert, ist ein bewährter Weg, um Ihr ideales Körpergewicht zu erreichen und dort zu bleiben. Diese Lebensmittel nähren und balancieren auf natürliche Weise den Körper, helfen, Giftstoffe zu beseitigen, unterstützen das Immunsystem, erhöhen die Lebenserwartung und sorgen insgesamt für eine optimale Gesundheit. 

Es gibt viele Möglichkeiten, eine pflanzliche Yoga-Diät zu machen und Gewicht zu verlieren, abhängig von Ihrem Aktivitätsniveau, Körpertyp, Klima und Jahreszeit, der Verfügbarkeit verschiedener Lebensmittel und so weiter. Im heißen Sommer fühlen Sie sich beispielsweise bei einer fettarmen Ernährung mit viel rohem Gemüse am besten, während Sie in einem kalten Klima herzhaftere, warme, gekochte Lebensmittel mit vielen gesunden Fetten wie Olivenöl, Kokosöl usw. benötigen.

Ghee (geklärte Butter), Käse sowie Nüsse und Samen. Wenn Sie sich an Lebensmittel in ihrer gesamten natürlichen Form halten, erfahren Sie natürlich, welches Nährstoffgleichgewicht für Sie am besten geeignet ist. Es ist auch viel einfacher, Ihren Appetit zu regulieren, da gesunde Lebensmittel das Sättigungsgefühl steigern, während verarbeitete Lebensmittel zu übermäßigem Essen anregen. 

6. Verfolgen Sie Ihren Fortschritt 

Wie bei jedem Ziel erleichtert es Ihnen das Aufteilen Ihres Gewichtsverlustziels in überschaubare Schritte erheblich, Erfolg zu erzielen. Ein Gewichtsverlust von nicht mehr als ein bis zwei Pfund pro Woche wird von den meisten Gesundheitsexperten als ideal angesehen. Wenn Sie zu langsam abnehmen, kann dies zu einem Motivationsverlust führen.

Zu schnelles Abnehmen belastet den Körper und führt möglicherweise zu einem Mangel an Nährstoffen für gesundheitliche Probleme und eine hohe Wahrscheinlichkeit, das wiederzugewinnen, was Sie verloren haben. Eine Digitalwaage ist hilfreich für genaue Abwägungen. Sich regelmäßig zu wiegen ist mit einem größeren Gewichtsverlust verbunden und hilft Ihnen auch zu beurteilen, wie gut Sie auf den Kalorienbedarf Ihres Körpers eingestellt sind. 

Oder anstatt ein Gewichtsverlustziel in Pfund zu wählen, können Sie Ihren Fortschritt durch die erfolgreiche Umsetzung gesunder Gewohnheiten verfolgen, die zu einem Gewichtsverlust führen – wie z. B. regelmäßige Trainingsroutinen, schrittweise Ernährungsumstellungen, jeden Tag lernen, sich zu entspannen und zu meditieren und so weiter. In beiden Fällen hilft Ihnen die Verfolgung Ihres Fortschritts, motiviert zu bleiben und auf dem richtigen Weg zu bleiben, um Ihr Idealgewicht dauerhaft zu erreichen.

7. Viel Spaß und feiern Sie Ihre gesünderen Entscheidungen

 Denken Sie daran, dass es beim Abnehmen mit einer Yoga-Diät und einem Yoga-Lebensstil darum geht, den Körper zu pflegen, auszugleichen und zu verjüngen, sodass der Gewichtsverlust belebend und fast mühelos ist. Das Ziel ist eigentlich, sich besser zu fühlen und gesünder zu sein – nicht nur Gewicht zu verlieren. 

Es hat sich immer wieder bewährt, Extreme zu bestrafen, um Gewicht zu verlieren, um genau das Gegenteil zu erreichen. Während diese Art von Anstrengungen zu einem vorübergehenden Gewichtsverlust führen kann (mit viel Leid), wird das Gewicht schnell wieder hergestellt und Ihr Körper ist ernährungsbedingt mangelhafter als je zuvor. 

Stellen Sie sich Gewichtsverlust durch Yoga als ein gesundes Abenteuer vor, das voller Spaß und Lernen ist, und feiern Sie jeden kleinen Erfolg. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht sofort das gewünschte Gewicht verlieren – seien Sie geduldig und denken Sie daran, dass Sie positive, gesunde Veränderungen vornehmen, die ein Leben lang anhalten.

source: wailana.com

fixyourlife

fix your life

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.