Arganöl Top 12 Vorteile für Haut und Haar

Arganöl Top 12 Vorteile für Haut und Haar

Arganöl Top 12 Vorteile für Haut und Haar
Die gute Nachricht ist, dass Sie keine luxuriösen Haar- und Hautpflegeprodukte kaufen müssen, um die Vorteile von Arganöl zu nutzen. Sie können nur das Öl kaufen, was es zu einer vielseitigen Ergänzung Ihrer Schönheitsroutine macht. Obwohl 100 Prozent Arganöl teuer sein kann, pflegen nur ein oder zwei Tropfen Haar und Haut den ganzen Tag über.

Was ist Arganöl?

Es ist ein seltenes Öl, das reich an ätherischen Fettsäuren aus Ölsäure ( Omega 9 ) und Linolsäure ( Omega 6 ) ist. Beide helfen bei zu Akne neigender Haut. Studien zeigen, dass es normalerweise an Linolsäure im Talg mangelt.

Arganöl enthält je nach Herkunft etwa 35 bis 40 Prozent Linolsäure und 42 bis 48 Prozent Ölsäure . Während Linolsäure Entzündungen und Akne reduziert und die Hautfeuchtigkeit erhöht, kann Ölsäure die Durchlässigkeit der Haut verbessern und anderen Inhaltsstoffen helfen, leichter in die Haut einzudringen.

Hergestellt aus den Kernen des Arganbaums (Argania spinosa L.), dieses Pflanzenöl ist exklusiv in Marokko, aber historisch Arganöl Verwendung nicht. Menschen auf der ganzen Welt haben die vielen Vorteile von Arganöl genutzt, um Hautinfektionen, Insektenstiche und Hautausschläge zu behandeln. Heute wird es von Männern und Frauen verwendet, die eine wirksame, natürliche Feuchtigkeitscreme für Haut und Haar suchen.

Sie fragen sich, warum marokkanisches Argonöl so wohltuend für Ihr Haar und Ihre Haut ist? Schauen Sie sich einfach die Verbindungen an – es enthält:

  • Vitamin A.
  • Vitamin E.
  • Antioxidantien
  • Omega-6-Fettsäuren
  • Linolsäure

Untersuchungen zeigen, dass Arganöl bei der Anwendung auf der Haut die Entzündung lindert und gleichzeitig die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Bei äußerlicher Anwendung hilft Trocopherol aus Vitamin E, die Zellproduktion zu steigern und gleichzeitig gesunde Haut und Haare zu fördern.

Genau aus diesem Grund nehmen Kosmetikunternehmen es in ihre hochwertigen Anti-Aging-, Haar- und Hautpflegeprodukte auf.

Leistungen

Hier sind 12 Vorteile von Arganöl und Möglichkeiten, wie Sie dieses natürliche Öl in Ihr tägliches Schönheitsprogramm integrieren können.

1. Nachtfeuchtigkeitscreme

Arganöl zieht schnell ein und hinterlässt keine öligen Rückstände. Gießen Sie nach der Reinigung Ihrer Haut mit einem natürlichen Reinigungsmittel einen Tropfen in Ihre Handfläche, um sich zu erwärmen. In kreisenden Bewegungen auf Gesicht und Hals auftragen.

In den Wintermonaten oder in trockeneren Klimazonen benötigen Sie möglicherweise einen zweiten Tropfen, aber denken Sie daran, sparsam zu verwenden. Dieses Öl ist sanft und sicher um die Augen zu verwenden.

Tragen Sie einen Tropfen mit einem Klopfen vom Nasenrücken auf die Schläfe und wieder zurück auf Ihr Gesicht auf. Tragen Sie dann mit demselben sanften Klopfen einen Tropfen unter Ihre Augen auf.

Vitamin A und Vitamin E können helfen, feine Falten zu reduzieren und diesen empfindlichen Bereich mit Feuchtigkeit zu versorgen. Eine Studie aus dem Jahr 2015 zeigt außerdem, dass die Vorteile von Arganöl auch die Anti-Aging-Wirkung umfassen.

2. Hauttoner

Hautstraffung ist ein wichtiger Schritt in Ihrer Hautpflege und Arganöl wirkt als natürlicher Hauttoner. Es wirkt gegen Akne, Altersflecken und Sonnenschäden und hinterlässt einen gleichmäßigeren Hautton.

Befolgen Sie diese Anweisungen, um Ihren eigenen Hauttoner mit Argan herzustellen:

  • 1 Tasse kochendes Wasser über einen Beutel mit grünem Tee gießen und 7–10 Minuten ziehen lassen
  • Nehmen Sie den Teebeutel heraus und lassen Sie ihn auf Raumtemperatur kommen
  • Fügen Sie ein oder zwei Tropfen Ihres bevorzugten ätherischen Öls (Orange, Zitrone oder Teebaum sind großartig) und 2–4 Tropfen Arganöl und Robbenkombination in ein Glas
  • Morgens und abends nach der Reinigung und vor dem Befeuchten anwenden

3. Peeling

Peelings zum Selbermachen sind nicht schwer herzustellen und deutlich günstiger als das, was Sie im Geschäft kaufen können.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Vorteile von reinem Arganöl beim Peeling zu erleben:

  • Mischen Sie 1 Esslöffel braunen Zucker mit ein paar Tropfen Argan in Ihrer Hand
  • reibe dir zwei bis vier Minuten lang in kreisenden Bewegungen ins Gesicht
  • Achten Sie besonders auf zu Akne neigende und trockene Bereiche
  • Mit warmem Wasser abspülen und trocken tupfen

Regelmäßiges Peeling hilft, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und das Auftreten von feinen Linien und Falten zu reduzieren, während Sie einen jüngeren, frischeren Teint erhalten. Mit Hilfe des braunen Zuckers werden die Nährstoffe von Argan leichter von Ihrer Haut aufgenommen.

Verwenden Sie dieses Peeling nicht nur für Ihr Gesicht. Wenn Sie trockene Ellbogen oder Fersen haben (oder während einer Pediküre zu Hause), mischen Sie etwas mehr, um die trockene und abgestorbene Haut zu massieren.

4. Akne-Heilmittel

Gute Nachrichten für alle, die an Akne leiden – Bio-Arganöl senkt nachweislich den Talgspiegel bei Personen mit fettiger Haut. Frauen, die noch nie zuvor Akne hatten, stellen fest, dass in ihren 30ern und 40ern dieser lästige Zustand auftritt und es oft schwierig ist, ihn zu behandeln.

Chemische Cremes können teuer sein und auf lange Sicht mehr schaden als nützen. Die essentiellen Fettsäuren des Arganöls tragen dazu bei, durch Akne verursachte Entzündungen (Hautausschläge, Infektionen und Insektenstiche) zu reduzieren und geschädigte Hautzellen zu lindern.

Wenn Sie Arganöl als Feuchtigkeitscreme verwenden, aber immer noch gegen Akne kämpfen, sollten Sie es in Ihre Liste der Hausmittel gegen Akne aufnehmen . Geben Sie einen Tropfen in Ihre Handfläche und tupfen Sie leicht etwas mehr in die Problembereiche. Um hartnäckige oder hartnäckige weiße Köpfe zu bekämpfen, stellen Sie sicher, dass Sie den Toner oben mit ein paar Tropfen Teebaumöl herstellen.

Untersuchungen legen nahe, dass Teebaumöl diese Vorteile von Arganöl mit seinem reichen Gehalt an Antioxidantien und den inhärenten antibakteriellen, antiviralen und antimykotischen Eigenschaften wunderbar ergänzen kann. Zusammen können sie helfen, hartnäckige Akne zu bekämpfen und gleichzeitig Entzündungen und Narben zu reduzieren.

5. Dehnungsstreifen-Abhilfe

Arganöl kann helfen , Dehnungsstreifen zu beseitigen, indem es die Elastizität der Haut verbessert. Untersuchungen zeigen , dass es die Elastizität und Feuchtigkeit der Haut verbessert.

Erwärmen Sie einfach 2-3 Tropfen reines Arganöl in Ihren Handflächen und reiben Sie es sanft in Bauch, Hüften, Oberschenkel oder andere potenzielle Problembereiche.

Vitamin A und Vitamin E helfen dabei, die Haut zu verjüngen und gleichzeitig Feuchtigkeit zu spenden, sodass sich Dehnungsstreifen weniger wahrscheinlich bilden. Wenn Sie bereits Dehnungsstreifen haben, massieren Sie vor dem nächsten Bad zunächst Arganöl und braunen Zucker in die betroffenen Bereiche. Gut abspülen und das Öl vor dem Anziehen auf die betroffenen Stellen auftragen.

6. Rasierklingen und Verbrennungsbehandlung

Rasierklingen und Rasierbrand sind unangenehm und unansehnlich. Arganöl ist eine wirksame Behandlung zur Beruhigung der Haut nach der Rasur, sowohl für Männer nach der Rasur ihrer Bärte als auch für Frauen nach der Rasur ihrer Beine.

Erwärmen Sie ein oder zwei Tropfen des Öls in Ihren Händen und massieren Sie es leicht in den betroffenen Bereich.

7. Ganzkörper-Feuchtigkeitscreme

Sie können auch Arganöl als Ganzkörper-Feuchtigkeitscreme verwenden. Hoffentlich verwenden Sie bereits eine natürliche Feuchtigkeitscreme (wie Kokosnussöl ) für Ihren Körper und vermeiden die aggressiven Chemikalien, die in den meisten Lotionen und Feuchtigkeitscremes enthalten sind.

Fügen Sie Ihrem Trägeröl Ihrer Wahl (Kokosnuss, Olive, Jojoba, Süßmandel oder Sesam) nur ein paar Tropfen Arganöl hinzu, um sofort alle Vorteile dieses therapeutischen natürlichen Öls zu nutzen. Wenn Sie trockene Stellen an Fersen, Ellbogen oder anderen Bereichen haben, massieren Sie zur Linderung einen zusätzlichen Tropfen in diese Bereiche.

8. Leave-In Conditioner

Arganöl wirkt sich nicht nur positiv auf die Haut aus, sondern eignet sich auch hervorragend für das Haar. Dieses nicht fettende Öl ist der perfekte Leave-In-Conditioner, der das Stylen Ihrer Haare erleichtert und gleichzeitig die lästigen Spliss repariert.

Arganöl hilft, Frizz und Fly-Aways zu zähmen und schützt vor der Hitze von Haartrocknern, Lockenwicklern und Bügeleisen, während es gleichzeitig den Körper und einen gesunden Glanz fördert.

Es gibt einige Untersuchungen, die darauf hinweisen, dass Öle, die reich an essentiellen Fettsäuren sind, wie die in Argan enthaltenen, dazu beitragen können, das Haar zu verdicken und Brüche oder Schäden zu verhindern.

Um die Gesundheit Ihres Haares zu verbessern, beginnen Sie mit einem Tropfen (oder bei kurzen Haaren mit einem halben Tropfen) und wärmen Sie sich in Ihren Handflächen, bevor Sie Ihre Finger durch Ihr Haar streichen, wobei Sie besonders auf Ihre Enden achten. Wenn Sie fertig sind, geben Sie einen halben Tropfen auf Ihre Fingerspitzen und massieren Sie sie in Ihre Kopfhaut. Reiben Sie überschüssiges Material in Gesicht, Hals oder Hände.

9. Tiefenkonditionierungsbehandlung über Nacht

Wenn Sie trockenes, brüchiges Haar haben, führen Sie einmal pro Woche eine Tiefenpflege über Nacht mit Arganöl durch. Dies hilft, Ihr Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen und es vor Beschädigungen zu schützen. Folge diesen Schritten:

  • Erwärmen Sie 4–10 Tropfen in Ihren Händen, bevor Sie sie in Ihre Kopfhaut einmassieren. Weiter bis zu den Enden auftragen, drehen und eine Duschhaube aufsetzen
  • Ihre natürliche Körperwärme, die in der Duschhaube gespeichert ist, hilft dem Öl, einzudringen, während Ihr Kissenbezug ölfrei bleibt
  • Waschen Sie morgens Ihre Haare und spülen Sie sie aus, bis alle Rückstände verschwunden sind

Wenn Sie Schuppen oder trockene Kopfhaut haben, führen Sie zweimal pro Woche eine Behandlung über Nacht durch, bis die Schuppen verschwunden sind. Fahren Sie mit wöchentlichen Behandlungen oder nach Bedarf fort.

10. Lippenpflegemittel

Arganöl kommt mehr als nur Ihrer Haut und Ihren Haaren zugute. Es ist eine wunderbare Lippenbehandlung oder ein Lippenbalsamersatz! 1–2 Tropfen einreiben und überschüssiges Material abwischen.

Dies lindert nicht nur rissige Lippen, sondern hält Ihre Lippen auch weich, glatt und konditioniert. Halten Sie Arganöl im Winter bereit, um rissige Lippen zu vermeiden.

11. Nagel- und Nagelhautbehandlung

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie dies Ihren Nägeln helfen kann! Die nicht fettende Feuchtigkeit von Arganöl ist eine ideale Behandlung für Nagelhaut und Nägel. Folgendes ist zu tun:

  • Entfernen Sie alle Polituren von Fingernägeln und Zehennägeln und spülen Sie sie gründlich aus
  • Punktieren Sie einen Bruchteil eines Tropfens nacheinander direkt auf jeden Nagel und reiben Sie ihn in das Nagelbett und die Nagelhaut
  • Einwirken lassen, bis alle Nägel behandelt wurden
  • Waschen und gründlich ausspülen und dann nach Wunsch polieren

Das Öl hilft nicht nur, Ihre Nägel zu pflegen, sondern hält auch Ihre Nagelhaut mit Feuchtigkeit versorgt, damit Sie keine schmerzhaften Hängenägel entwickeln.

12. Fußbehandlung

Wenn Sie trockene, rissige Haut an Ihren Füßen oder Fersen haben, versuchen Sie, Arganöl zu verwenden, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu reparieren. Reiben Sie einfach 2 Tropfen in Ihre Füße und achten Sie dabei besonders auf die Problembereiche. Je nachdem, wie trocken Ihre Haut ist, müssen Sie möglicherweise noch ein paar Tropfen auftragen, um den Bereich vollständig mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Mit einem Paar kuscheliger Socken abdecken, damit das Öl einwirken kann. Lassen Sie die Socken mindestens 20 Minuten und vorzugsweise über Nacht an. Verwenden Sie einen warmen Waschlappen, um das restliche Öl von den Fußsohlen zu entfernen.

13 Vorteile von Vitamin E-Öl für Gesicht Haut und Haar

Wie benutzt man

Wie Sie sehen können, lässt sich Arganöl leicht in Ihre morgendliche und abendliche Schönheitsroutine integrieren. Um alle Vorteile von Arganöl zu nutzen, können Sie es täglich auf folgende Arten verwenden:

  • Behandeln Sie trockene Haut und Kopfhaut
  • Falten in Schach halten
  • Akne behandeln
  • Schützen Sie die Haut vor Sonnenschäden und trockenen Stellen
  • unterstützen eine gesunde Hautalterung
  • Make-up entfernen
    , um den Teint auszugleichen
  • zahmes krauses Haar
  • tiefer Zustand und weiches Haar
  • Verbesserung der Haartextur und -stärke
  • Hydrat Nagel Nagelhaut
  • trockene, rissige Hände und Füße reparieren
  • Dehnungsstreifen minimieren
  • weiche Lippen

Es ist wichtig, hochwertiges Öl zu kaufen. Ein minderwertiges Öl bietet nicht die gleichen Vorteile für Arganöl, da es nicht die gleiche Konzentration an Nährstoffen enthält.

Achten Sie bei der Auswahl des Öls auf eines, das:

  • 100 Prozent rein
  • organisch
  • kalt gepresst
  • ungefiltert
  • nicht desodoriert

Ein gutes, reines Arganöl ist teurer, aber wenn Sie sich die Anzahl der Produkte (Augencremes, Feuchtigkeitscremes, Lotionen, Haarstylingprodukte usw.) ansehen, durch die Sie es ersetzen können, ist es jeden Cent wert.

Wie viel Arganöl sollten Sie gleichzeitig verwenden? Dies hängt ein wenig davon ab, wo Sie es verwenden, aber denken Sie daran, dass ein wenig viel bewirkt. Beginnen Sie für Ihre Haut mit nur ein oder zwei Tropfen. Die Menge, die für Haare verwendet werden muss, hängt von der Dicke, Textur, dem Zustand und der Länge ab. Sie benötigen jedoch wahrscheinlich 1 bis 3 Tropfen.

Achten Sie darauf, dass die Flaschen nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt und dicht verschlossen sind. Es wird empfohlen, das Öl innerhalb von sechs Monaten nach dem Öffnen zu verwenden, um einen optimalen Nutzen zu erzielen. Beginnen Sie mit einer kleinen Flasche und verfolgen Sie, wie lange sie hält, da sich die Qualität mit der Zeit verschlechtern kann.

Nebenwirkungen

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Arganöl verwenden, wenn Sie Nussallergien haben. Obwohl es sich technisch gesehen nicht um eine Baumnuss handelt, handelt es sich um eine Steinfrucht, und die Öle stammen aus der Nuss. Sie können das Öl immer zuerst an der Innenseite Ihres Arms testen, um sicherzustellen, dass Sie keine allergische Reaktion haben.

Einige Menschen haben möglicherweise eine Empfindlichkeit gegenüber Arganöl, auch wenn sie keine bekannten Allergien haben. Wenn das Öl Ihre Haut reizt oder einen Hautausschlag verursacht, verwenden Sie es nicht mehr.

Wenn Sie Argan intern anwenden, besteht die Möglichkeit, dass Nebenwirkungen wie Magenverstimmung, Blähungen, Gas, Übelkeit und Durchfall auftreten. Wenn Sie eine dieser Nebenwirkungen von Arganöl oder eine andere Art von Nebenwirkung bemerken, beenden Sie die Anwendung sofort.

Abschließende Gedanken

  • Arganöl kommt aus den Körnern der in Marokko heimischen Arganbäume. Wenn es um die Gesundheit von Haut und Haaren geht, ist es ein kosmetisches Kraftpaket.
  • Die Vorteile dieses Öls liegen in seinen Nährstoffen, insbesondere Vitamin A, Vitamin E, essentiellen Fettsäuren und Antioxidantien.
  • Sie können Argan verwenden, um Ihre Haut und Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen, Akne zu verbessern, Dehnungsstreifen und Zeichen des Alterns zu minimieren und sogar Ihren Teint. Tatsächlich kann es viele herkömmliche Schönheitsprodukte ersetzen.

source: draxe.com

fixyourlife

fix your life

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.